· 

Hochzeit.Management ....oder wie wir ein Terminghetto verhindern

Als Chris mit der Hochzeitsfotografie angefangen hat, gab es Hochzeit.Management noch nicht. Und als Neuling in Sachen Selbständigkeit muss man zuerst seinen Weg finden, was die Büroarbeit anbelangt. 

 

So hat Chris damals für alle Hochzeitsanfragen in Outlook einen separaten Ordner erstellt, in dem jeweils der Mailverkehr mit dem entsprechenden Paar abgelegt wurde. Verträge waren noch in Papierform, die wiederum in einem physischen Ordner im Bücherregal abgelegt waren. Die Hochzeitstermine wurden in der Agenda im Handy eingetragen. 

 

Und so kam es, wie es kommen musste. Das Handy fiel in die Badewanne und war futsch. Neues Handy kaufen, wieder aufsetzen und die Termine synchronisieren. Einige wurden nicht übernommen. Dummerweise war darunter auch eine Hochzeit. So kam es zur ersten und einzigen Doppelbuchung an einem Datum, was sich erst beim Ablegen des unterzeichneten Papiervertrages in den Ordner herausstellte. Der Schock war gross und es war klar, dass darf nie mehr passieren. Doch wie passen wir das System an?

 

Zu diesem Zeitpunkt gab es erste Infos, dass es für Hochzeitsdienstleister bald eine komplette "Bürolösung" geben soll. Hochzeit.Management. Das wollen wir euch heute näher vorstellen und auch erklären, warum wir nie mehr ohne diese Software arbeiten möchten. 

Kontaktformular von Hochzeit.Management auf unserer Webseite
Kontaktformular von Hochzeit.Management auf unserer Webseite

Ein Teil von Hochzeit.Management ist bereits auf unserer Homepage unter "Kontakt" zu finden. Das Kontaktformular ist von Hochzeit.Management und ist auf unserer Seite implementiert. 

 

Wenn ein interessiertes Brautpaar eine Anfrage startet, erstellt H.M. bereits eine neue Kundschaft. 

 

Was im Kontaktformular alles ausgefüllt werden soll kann jeder Abonnent von H.M. selber festlegen. 

Eine neue Hochzeitsanfrage in Hochzeit.Management
Eine neue Hochzeitsanfrage in Hochzeit.Management

So sieht die Anfrage in H.M. aus, nachdem die interessierte Kundschaft das Kontaktformular abgesendet hat. 

 

Die Software warnt uns schon mit einem roten Balken, dass dieser Tag bereits gebucht ist. Wären wir noch frei, ist der Balken grün. 

 

Theoretisch könnte man mit vorgefertigen Mailvorlagen Anfragen automatisch beantworten lassen. Dies nutzen wir jedoch nicht. Wir arbeiten zwar mit Vorlagen, passen jedoch die Mails noch auf die jeweilige Anfrage an. Oft schicken Kunden persönliche Infos und würden das merken, wenn lediglich eine 08/15 Standardantwort kommen würde. Je persönlicher eine Anfrage bei uns ankommt, umso persönlicher antworten wir darauf zurück. 

Im Bild oben sieht man viele der Vorteile von H.M. Zum Beispiel kann man die To-do-Liste selber erstellen. H.M. ist nicht nur für Hochzeitsfotografen sondern für alle Arten von Hochzeitsdienstleistern gedacht, darum ist sehr vieles in dieser Software auf die eigenen Bedürfnisse anpassbar. 

 

Ebenfalls kann man sein eigenes Mailkonto mit H.M. verknüpfen. Wenn man dann konsequent nur noch H.M. für die Mails benutzt, werden die Mails automatisch der jeweiligen Kundschaft zugeordnet. Wir haben also den kompletten Mailverlauf der Kundschaft direkt im entsprechenden Kundenkonto. 

 

Seit einiger Zeit kann man in H.M. auch direkt Rechnungen erstellen. Eine Anbindung an Buchhaltungssoftware Anbieter ist nicht geplant, da sich H.M. nicht als Buchhaltungssoftware sieht. Für unsere Zwecke reicht das jedoch vollkommen. 

 

Ebenfalls ziemlich neu sind Online Verträge. Wir können somit Papier sparen und die Umwelt schonen, indem wir die Verträge seit diesem Update von H.M. nur noch elektronisch verschicken. 

 

Es können alle möglichen Formulare online erstellt werden. Wir zum Beispiel senden den Brautpaaren vor der Hochzeit einen Fragebogen mit für uns wichtigen Eckdaten und Adressen zu ihrer Hochzeit. 

 

Ein Google Drive Konto kann man ebenfalls mit H.M. verbinden. Erhalten wir von Brautpaaren zum Beispiel eine Liste für Gruppenfotos, legen wir die in Google Drive ab und haben sie somit auch in H.M. überall (überall mit Handyempfang) Zugriff darauf. 

 

Wir haben also alle wichtigen Infos, Daten, Pläne etc. von einem Brautpaar immer im Handy mit dabei. 

Hochzeit.Management Dashboard
Hochzeit.Management Dashboard

Der Startbildschirm von Hochzeit.Management, das sogenannte "Dashboard". Hier hat man immer einen guten Überblick, was grad ansteht. 

 

Links im grauen Bereich sieht man die verschiedenen Rubriken, die einem H.M. bietet. 

 

 

Hochzeit.Management gibt es seit nun zwei Jahren und in dieser Zeit gab es laufend Verbesserungen und Updates. Der Anbieter ist sehr interessiert an Verbesserungsvorschlägen seiner Kundschaft, weshalb auch coole Dinge wie die Onlineverträge oder Rechnungen dazu gekommen sind. 

 

Ebenfalls ist der Support (auf Deutsch natürlich) äusserst effizient und gut, was für uns ein wichtiges Kriterium ist. 

 

Ganz neu kann man H.M. auch kostenlos in einer eingeschränkteren Version nutzen. Ideal für Personen, die ein Hochzeitsbusiness vielleicht nur nebenbei betreiben. Natürlich kann man auch die Vollversion zuerst kostenlos testen. 

 

Weitere Infos, was die Software sonst noch alles kann und zur Anmeldung/Testphase geht es HIER


Wie immer bei uns gilt, wir empfehlen dieses Produkt, weil wir es selber nutzen und davon überzeugt sind. Wir sind keine Affiliate Marketing Fans und verdienen mit dieser Empfehlung nichts. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hochzeitsfotografie in der ganzen Schweiz

Daniela & Chris - Liebe rockt 

Allmendstrasse 7

6460 Altdorf

(Nur Postanschrift)

 

UID: CHE-235.619.017