· 

Billiger geht immer

Die Preise von Hochzeitsreportagen könnten unterschiedlicher nicht sein. Es lassen sich bestimmt Fotografen finden, die für CHF 500.00 eine ganze Tagesreportage durchführen. Und nach Oben sind den Preisen keine Grenzen gesetzt. Also wieso viel Geld ausgeben, wenn es auch billig geht?

 

Wir haben Mühe damit, wenn man einen Preis mit seinen eigenen Lebenskosten wie Steuern, Miete, Versicherungen etc. rechtfertigt oder mit teurer Ausrüstung, Weiterbildungen und so weiter. Auch Erklärungen im Sinne von "Nach der Hochzeit benötige ich ja nochmals so und so viele Stunden für die Auswahl der Fotos und Bildbearbeitung, diese Zeit muss auch bezahlt sein" empfinden wir nicht als Verkaufsargument.

 

Wenn wir hören "Aber der xy bietet uns das für CHF 500.00 an", dann ist unsere Antwort "Wenn dir die Fotos von xy gefallen, dann buch xy". Schlecht reden würden wir Mitbewerber gar nie. Aber sind wir ehrlich, bei xy sehen die Fotos dann eben eher so aus:

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Wenn dem Paar, mit dem wir im Gespräch sind, solche Fotos gefallen, würde es uns persönlich nie in den Sinn kommen, aufzuzeigen, was uns hier stören würde oder uns nicht gefällt. Wenn Personen den Unterschied zwischen dem Foto oben und dem unten nicht sehen, dann sind ihnen Fotos schlicht nicht so wichtig wie uns. Oder sie sollten einen Besuch beim Optiker einplanen ;-) 

© Liebe rockt
© Liebe rockt

Wir bieten nicht bloss Fotos an. Klar, rein sachlich gesehen schon. Aber was wir euch bieten sind für die Ewigkeit festgehaltene Erinnerungen eures schönsten Tages. Es sind Emotionen und Geschichten. Eure Emotionen und Geschichten. Unsere Fotos werden im Laufe der Jahre zu eurer persönlichen Zeitmaschine, mit der ihr immer wieder zu eurem ganz besonderen Tag zurückkehren dürft.

 

Seien wir ehrlich, nach dem Hochzeitstag bleiben euch die Partnerin/der Partner, ein Ring und Erinnerungen. Ihr investiert sehr viel Geld in Kleidungen, Frisuren, Dekorationen, Unterhaltung und Essen. Wisst ihr nur schon fünf Jahre später noch, wer wann was vorgetragen hat? Wie das Essen geschmeckt hat...ja was es überhaupt gab? Die Hochzeitskleider passen sowieso schon lange nicht mehr. Selbstverständlich weil ihr abgenommen habt ;-)

 

Mit der Zeitmaschine, die ihr von uns bekommt, könnt ihr auch in 20 Jahren wieder zurückreisen zu eurem Hochzeitstag. Wetten, die ganzen Gefühle und Erinnerungen kommen gleich wieder hoch? Vielleicht vergiesst ihr sogar erneut ein paar Tränen? Ist euch eure Erinnerug, eure ganz persönloche Lovestory wirklich nur 500 Franken wert? Dann empfehlen wir xy.

Es gibt sehr viel Sparpotential an einer Hochzeit. Bei den Fotos zu sparen ist unserer Meinung nach jedoch falsch. Und da stehen wir nicht alleine. Immer wieder erhalten wir Nachrichten von Paaren, die sparen wollten und im Nachhinein ihren Entscheid massiv bereuen. 

 

Alles Liebe

Daniela & Chris 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christine (Mittwoch, 14 August 2019 17:52)

    Also ich finde es gibt kein besseren als Daniela und dich. Du holst alles raus und kann dich jeden empfehlen.

  • #2

    Angela (Mittwoch, 14 August 2019 18:32)

    Ich hatte 2 unangefragte Angebote für die Hochzeitsfotos. Ich lehnte dankend ab, auch wenn sie nur halb so viel gekostet hätten.
    (Unter uns gesagt, bin ich schon lange ein Fan von den Fotos von Chris und wusste bereits vor der Hochzeitsplanung, wer an diesem Tag der Fotograf sein wird. Sogar noch bevor ich wusste wer der Bräutigam ist.;-) )

    Die eine wollte sogar noch mit dem Preis runter, als ich nein sagte. Sie verstand auch nicht, dass es für mich überhaupt nicht ums finanzielle ging. Ich wollte wunderschöne Fotos für die Ewigkeit. Und bekam dazu, dank Chris, noch einen sehr symphatischen und humorvollen Fotografen, bei dem ich wusste, die Fotos werden der Hammer. So konnte ich den Tag genießen ohne auch nur ein Gedanke daran zu verschwenden, wie die Fotos wohl werden.
    Heiraten werde ich bestimmt kein zweites Mal. Genau so einmalig wie der Tag, sollten auch die Fotos sein. Und das sind sie. Da kann man keine Preisetikette dran machen. Die sind unbezahlbar. Und dank eines tollen Fotografen, der das Geld mehr als wert ist, sind sie auch nicht "billig" geworden:-)