· 

Posing für Paarfotos - Wie ich es mache


"Aber gäll, i cha das denn nöd"... Das höre ich ständig bei meinem Vorgespräch mit den Brautpaaren. Gemeint ist das "Vor-der-Kamera-Stehen". Meist kommt diese Aussage von den Herren der Schöpfung.

 

Meine Antwort ist dann meistens völlig entsetzt "Was jetzt...du chasch din Schatz nöd umarme??" ;-)

Die Brautpaare, welche ich schon begleiten durfte, können das sicher bestätigen. Ich verlange keine Germanys next Top Models Posings und dergleichen.

 

Ich will genau euch. Und damit meine ich, ich will euch, wie ihr seid. Seid ihr ein verschmustes Paar, dann schmust. Seid ihr ein Paar, das viel zusammen blödelt, dann blödelt. Es sind eure Fotos und soll euch wiederspiegeln. Das jedenfalls ist meine Meinung zur Hochzeits- und Paarfotografie.

 

Mit Fotomodellen arbeite ich seit vielen Jahren und könnte euch in die wildesten Posen anleiten. Aber das will ich nicht. Ich gebe euch kleine Inputs oder lasse euch Dinge tun, die ihr eh tut. zBsp. kann es sein, dass ich euch spazieren lasse.

Ebenso gebe ich vielleicht kleine Korrekturanweisungen, wenn etwas auf den Fotos nicht gut aussieht. Oder ich locke euch etwas aus der Reserve, wenn ihr zu Beginn des Shootings noch etwa gehemmt seid. Viele stehen ja das erste Mal vor der Kamera und daran muss man sich zuerst einmal gewöhnen.

 

Aber eins verspreche ich dir: Gemeinsam werden wir tolle Paarfotos auf den Chip bringen. Paarfotos die euch zeigen, wie ihr seid. Das ist mein Ziel und keine Fotos wie aus dem Hochzeits-Hochglanzmagazin mit professionellen Fotomodellen drin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0